Aikido Speicher Mei Sei Kai

Das Aikikai Dojo für Aikido und Aikido Toho Iai in Appenzell Ausserrhoden

Was ist Aikido?

O Sensei Morihei Ueshiba jung O Sensei Morihei Ueshiba mittel O Sensei Morihei Ueshiba alt

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die von O Sensei Morihei Ueshiba (1883-1969) auf der Basis von mehreren "alten", traditionellen Kampfkünste geschaffen wurde. So sind Schwertkampf, Speer, und verschiedene waffenlose Kampftechniken ins Aikido eingeflossen. O Sensei wurde dabei von vielen unterschiedlichen Eindrücken beeinflusst, unter Anderem von Kriegserfahrungen speziell in der Mandschurei, aber auch von seinem tiefen Shinto-Glauben. Entsprechend hat Aikido heute unendlich viele Facetten und Ausprägungen: Von weichen, tänzerischen Bewegungen über sportlich-dynamische Varianten bis hin zu sehr kampforientierten Ausprägungen. Allen Ausprägungen ist jedoch gemein, dass sie Aikido immer als "Kampfkunst für den Frieden" betrachten, und nicht die Auseinandersetzung sondern deren konstruktive Auflösung als Ziel verfolgen.

Siehe hierzu auch die Webseite des Aikikai Hombu Dojo in Tokyo.